“Laura und Aurelio arbeiten mit totaler Hingabe mit Hilfe ihrer Kinder Simon und Gilberto und blicken in den Himmel. Sie führen ein einfaches Leben, das mit den Rhythmen des Bodens verbunden ist…”


Der Landwirtschaftsbetrieb Cobue ist auf zwei verschiedene Gebäude aufgeteilt. Auf der Nordseite befindet sich das Hauptgebäude, an dem man noch die Fassade eines kleinen Klosters erkennen kann, von der die Rosette und die Frontverkleidung erhalten geblieben sind. Das andere Gebäude wird als Stall, als Lager für Gerätschaften und als Scheune genutzt. Die Bauten sind durch einen großen Hof voneinander getrennt, der leicht abschüssig zu einer jahrhundertealten Rosskastanie führt, stummer Zeuge des Laufs der Jahreszeiten, der Ereignisse, der Menschen.

Seit dem frühen neunzehnten Jahrhundert wurde Cobue als Bauernhof, mit langer Tradition, genutzt und im Jahr 1971 von der Familie Gettuli erworben. Die aktuelle Eigentümerin Laura kümmert sich nun zusammen mit ihrem Mann Aurelio Castoldi und den Kinder Simona und Gilberto um das Anwesen. Professionalität und langjährige Erfahrung, echte Leidenschaft angetrieben von der Liebe für den Boden, das sind die wichtigsten Elemente der Philosophie des Landwirtschaftsbetriebs Cobue, ergänzt von den Früchten des Anwesens, der Werte und der Gedanken, die ein qualitativ hochwertiges Produkt gewährleisten, das den schmeichelhaften Kompromissen des Marktes nicht nachgibt und ein “aufrichtiges” Produkt hervorbringt.

bg_azienda
gallery_azienda_04